Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, erklären Sie sich damit einverstanden.

Angaben gemäß § 5 TMG:

Blaues-Kreuz Deutschland e.V.
Begegnungsgruppe Böblingen


Tübinger Strasse 77
71032 Böblingen

Vertreten durch:
Leiter:                 Siegfried Schäufele
Stellvertreter:       Gerd-Erlo Hanke

 
Kontakt:

Telefon:
 
E-Mail:
+49 (0) 7031 602269
+49 (0) 7031 279902 Kontakt
Siegfried Schäufele
Gerd-Erlo Hanke

Verantwortlich für den Inhalt gem. § 55 Abs. 2 RStV:
Siegfried Schäufele, c/o Blaues Kreuz Begegnungsgruppe Böblingen, Tübinger Str. 77, 71032 Böblingen

 

Gestaltung und Umsetzung:
Basiskonzeption, Gestaltung und Layout: Uwe Lischke, Böblingen
Webmaster: DEAL-IT IT-Beratung, Thorsten Diehl, Holzgerlingen
Nachricht an den Webmaster: webmaster


Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken:

Gruppenstunden/Betroffenen
Gruppenstunden/Angehörige
Login
Sucht
Sucht/Alkohol
Patenschaft
xx
S.Hofschlaeger
Andreas Morlok
Uschi Dreiucker
Gerd Altmann
Gerd Altmann
Chocolat01
xx
#215255
#350467
#571788
#552875
#508460
#322353
http://www.fotolia.de
 
 
 
 
Header/Banner
Startseitexxx
Sucht/Medikamente

Sucht/Drogen
Sucht/Essstörungen
Sucht/Computersucht
Sucht/Spielsucht
Sucht/Rauchen
unsere Sponsoren
 
Eric Gevaert
Carly Hennigan
Andreas F.
Roland Spiegler
Xenia-Luise
Crimson
Yantra
VRD
Stefan Balk
 
#6245036
#6422162
#26054028
#28025561
#24546014
#20422017
#29690562
#20172955
#32646806

          Alle anderen Bilder sind (c) Privat

          Quelle: Erstellt durch den Impressum Generator von e-recht24.de 

 

Haftungsausschluss

 

Für Dich ?


Was soll das Gejammer und das Klagen,
lass dir heute mal endlich was sagen.
Ins Grab bringt dich noch der Alkohol,
ist dir denn bei dem Gedanken wohl?
S.Schäufele
Wir haben die richtige Wahl getroffen,
auch dir steht der Weg zu uns ganz offen.

Was bei uns gesprochen wird, bleibt auch dort.
Auch betroffene Angehörige sind eingeladen.


Aktualisiert 09.02.2019

Tageslosung

Freitag, 22. Februar 2019
Kein Mensch im Land wird noch klagen, er sei von Krankheit und Schwäche geplagt; denn die Schuld des Volkes ist vergeben.
Durch unsern Herrn Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen.