Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, erklären Sie sich damit einverstanden.

Fotolia 20422017 XSAuch bei dieser Sucht steigert sich nach und nach der zwanghafte Drang, täglich viel Zeit mit dem Computer, sei es Chatten, Surfen, Ego-Shooter, Online-Rollenspiele etc. zu verbringen.

Die Familie und die realen Freunde werden vernachlässigt, Hobbys und alltägliche Pflichten werden kaum oder gar nicht mehr ausgeführt. Es ist oft ein schleichender Prozess, der damit endet, dass der Tag-/Nachtrhythmus verschwimmt, Leistungsabfall, Übermüdung, Mangelernährung, Reizbarkeit, Nervösität den Betroffenen begleiten. Man entgleitet allmählich der realen Welt.

Weitere Informationen gibt es unter:

  www.computersucht-berlin.de

 

 

Literaturempfehlung

Abschalten statt Abdriften. Wege aus dem krankhaften Gebrauch von Computer und Internet von Petra Schuhler und Monika Vogelsang ISBN 3621277803

Computersüchtig. Kinder im Sog der modernen Medien von Wolfgang Bergmann und Gerald Hüther ISBN 3530422126

Spielsucht bei PC/Konsolen- und Onlinegames. Angelockt & Abgezockt von Chris Wolker ISBN 3842332637

Neuester Stand


Auch wir vom Blauen Kreuz sind nicht leichtsinnig. Deshalb werden wir uns erst wieder treffen, wenn sich die Situation entspannt hat. Hier werden Sie immer informiert, wenn es etwas Neues gibt. Sie können aber, sofern Sie ein Gespräch wünschen oder Hilfe brauchen, uns per Kontaktformular anschreiben. Wir rufen zurück, oder schreiben Sie an.
Aktualisiert 17.03.2020

Tageslosung

Samstag, 28. März 2020
Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.
Jesus spricht: Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.